Titus Stahl

Interview mit einem 'Schleuser'

Bei NDR Recherche gibt es ein sehr interessantes Interview mit einem sogenannten ‘Schleuser’, d.h. einer Person, die Menschen gegen Bezahlung hilft, die Außengrenzen von Europa zu überwinden. Angesichts der Dämonisierung dieser Menschen im Vorfeld des geplanten Einsatzes militärischer Gewalt gegen sie ist dieses Interview äußerst aufschlussreich:

Wenn man diesen Flüchtlingen einen anderen Weg bieten könnte, einen, der sicherer ist als über das Meer, dann wäre das gut. Besser wäre eine legale Einreise für alle. Noch besser wäre es, wenn die EU politischen Druck auf das Assad-Regime ausüben würde, so dass die Menschen in Syrien bleiben könnten. Letztlich bin ich bloß ein Vermittler und würde dann Geld verlieren.